Unternehmerisch die Welt im Kleinen verbessern!enactus.de

Open
X

Dynower

Mit Dynower sollen die körperlich beeinträchtigten Angestellten der Lebenshilfe Unterer Niederrhein ihre Fähigkeiten ausbauen und ihr Einkommen erhöhen können. Beim Dynower handelt es sich um eine tragbare Powerbank, die während der Fahrt mit dem Fahrrad aufgeladen werden kann. Der Name Dynower setzt sich aus den Wörtern Dynamo und Power zusammen. Der Dynower kann nach dem Laden vom Fahrrad getrennt werden und zum Beispiel in den Vorlesungen dazu genutzt werden das Mobiltelefon oder andere elektronische Geräte aufzuladen. Im Projekt arbeiten mehrere Betriebswirtschaftsstudenten und Mechatronikstudenten zusammen daran, dass die Lebenshilfe Unterer Niederrhein den Dynower produzieren kann. Anschließend gibt die Diakonie Essen Unterstützung als Vertriebspartner. Der komplette Prozess von der Herstellung bis zum Verkauf des Produkts wird von uns unterstützend begleitet. Das Ziel dieses Projektes ist, dass die Angestellten der Lebenshilfe Unterer Niederrhein ihre Fertigkeiten für den Arbeitsmarkt erweitern und sich ihr Einkommen besser erarbeiten können.

Projektleitung:

Nora Döhmann:
E-Mail: nora.doehmann@hsbochum.enactus.de
Katrin Butz:
E-Mail: katrin.butz@hsbochum.enactus.de

 


Unsere Sponsoren

Unsere Sponsoren